mitmachen: DIE LINKE IN OWL

 

DIE LINKE. in Ostwestfalen-Lippe (OWL): Termine in OWL

Gruppentreffen Cuba Sí
21. April 2018 14:15 - 16:15
Ort: BürgerInnenbüro, Ferdinandstr. 25, 33102 Paderborn
OWL.PB Cuba Sí RG Paderborn
Liebe Kuba-Freunde, hiermit laden wir euch herzlich zum nächsten Cuba Sí Treffen am Samstag ein. Als Tagesordnung wird vorgeschlagen: Folgende Tagesordnung wird vorgeschlagen:1) Begrüßung2) Organisation  2.1) 1. Mai / DGB-Familienfest  2.2) Aktueller Stand Einladung Kosmonaut Arnaldo Tamayo  2.3) Fiesta Moncada / Jugendkonferenz3) Bericht aus Cuba (Manuel) / Aktuelles...
Filmvorstellung und Benefizkonzert
23. April 2018 19:00
Ort: VHS Raspi
OWL.HF Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistan e.V.
Gerne möchten wir euch zur Vorstellung des preisgekrönten Spielfilms Zer am Mo 23. und Di 24. April um 19Uhr in der VHS Raspi und zum Benefizkonzert für das Waisenhaus Ailans Rainbow in Kobane/Nordsyrien in der Altstädter Nicolaikirche am Sa. den 05.Mai um 20Uhr, Einlass ab 19.30Uhr, einladen.
Lesekreis: 200 Jahre Karl Marx
4. Mai 2018 18:00 - 21:00
Ort: Parteibüro, Ferdinandstr. 25, 33102 Paderborn
OWL.PB DIE LINKE. KV Paderborn
Am 5. Mai 1818 wurde Karl Marx geboren. Die Schriften des weltberühmten Denker aus Trier, von dem es oft genug hieß, er sei überholt und von der Geschichte widerlegt, haben bis heute an Aktualität nichts verloren.
 

Aktionsbündnis "Bielefeld Steigt Aus!"

 

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen

19. April 2018

"Kommission Sicherheit NRW": Bosbach muss Interessenkonflikt auflösen

Wolfgang Bosbach leitet die Kommission der Landesregierung zu innerer Sicherheit. Nun wurde...

18. April 2018

Ministerin Schulze Föcking nicht länger tragbar

Falschaussagen der NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) zur Auflösung der...

14. April 2018

Ditib-Moschee lässt Kinder Krieg spielen:</br>Schluss mit der Zusammenarbeit

Anlässlich des Vorfalls in der Ditib-Moschee in Herford, bei welchem Kinder in Kampfanzügen und mit...

13. April 2018

DIE LINKE NRW unterstützt Proteste gegen "Europa erwache"

Am morgigen Samstag wollen die Neofaschisten von der Rechten gemeinsam mit Bündnispartner*innen aus...

11. April 2018

Paragraph 219a StGB endlich abschaffen

Die NRW-LINKE spricht sich mit Nachdruck dafür aus, den Paragraph §219a Abs. 1 StGB (Verbot der...

 
 

Die Linke. OWL Homepage: Redaktionelle Bearbeitung

Hans-Werner Elbracht
Industriestr. 3
33803 Steinhagen/Westf.
E-Mail: hwelbracht@dielinke-ostwestfalen.de
Skype: hwelbracht  • Tel. 05204 5711

 

Willkommen auf dem Webportal DIE LINKE. in Ostwestfalen-Lippe

29. März 2018

Ostermarsch Ostwestfalen-Lippe 2018 - 31. März 2018 11:30 Uhr Kesselbrink Bielefeld

Abrüstung und Entspannung jetzt! Keine Beteiligung an Kriegen!

Zum Ostermarsch ruft die Bielefelder Friedensinitiative mit der tatkräftigen Unterstützung der LINKEN in OWL zur Demonstration gegen Krieg und für Abrüstung und einen weltweiten Frieden auf.
Die aktuellen Kriege und die weitere Militarisierung der Politik sind der Grund für vermehrte Aktionen der Friedensbewegung. Wichtige Forderungen sind:

  • Keine deutsche Kriegsbeteiligung und keine Unterstützung des türkischen völkerrechtswidrigen Krieges gegen Nordsyrien /Afrin!
  • Abrüstung und Entspannung jetzt!
  • Einsatz der 30 Milliarden Euro, die die Bundesregierung für die Erhöhung der Rüstungsausgaben ausgeben möchte, für Bildung, Gesundheit, Umwelt und Wohnen!


Der Aufruf zum Ostermarsch ist hier zu finden.

Der Staat hat sich zurückgezogen. Das spüren die Menschen vor allem im Ruhrgebiet. Hier werden Lehrschwimmbecken für die Schüler geschlossen, Wohnungen immer teurer und jedes dritte Kind wächst in Armut auf. Besonders von Armut betroffen, sind Alleinerziehende, Erwerbslose sowie Rentnerinnen und Rentner. Und auch das ländliche NRW ist betroffen. WEITERLESEN

DIE LINKE. in OWL: Aktuelle Pressemeldungen und Infos
4. Dezember 2017 Inge Höger Keine Kommentare

Friedensaktivist geht ins Gefängnis

Der Herforder Gerd Büntzly hat in einer Aktion Zivilen Ungehorsams den Truppenübungsplatz Altmark nördlich von Magdeburg betreten und die im Bau befindliche Kampfstadt „Schnöggersburg“ besucht. Weil er das ihm dafür auferlegte Bußgeld nicht zahlen will, soll er sich am 5. 12. 2017 um 10 Uhr an der JVA Herford einfinden.  Mehr...

 
4. Dezember 2017 Linksjugend ['solid] Paderborn Keine Kommentare

Linksjugend ['solid] Paderborn beim Verein Monolith e.V.

Am Mittwoch, den 29.11.2017, waren wir bei der Jugendabteilung von Monolith e.V. eingeladen, um dort mit Vertretern anderer politischer Jugendorganisationen Fragen der Jugendlichen zu Politik und Parteiarbeit zu beantworten. Der Abend war Teil einer Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Mitreden-Mitwirken-Mitgestalten“ und sollte den realen Bezug zur Politik durch Diskussionen mit aktiven Politiker*innen herstellen. Mehr...

 
28. November 2017 Cuba Sí - RG Paderborn Keine Kommentare

Gedenken an Fidel in der Außenstelle der Botschaft Kubas in Bonn

Genau ein Jahr nach dem physischen Ableben Fidel Castro Ruz lud die Außenstelle der kubanischen Botschaft zum Gedenken an den Comandante en Jefe in Form einer Ausstellungseröffnung ein. Auch Vertreter*innen aus Paderborn nahmen an der Kulturveranstaltung teil. Mehr...

 
27. November 2017 DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh Keine Kommentare

DIE LINKE Kreis Gütersloh: Campina vernichtet in 5 Minuten 300 Arbeitsplätze

Vergeblicher Protest gegen die Schließung des Homann-Werkes

5 Minuten nahm sich der Mitgeschäftsführer von Friesland-Campina Sido Schoustra Zeit, um den Beschäftigten die Schließung des Gütersloher Werkes mitzuteilen. Ohne Vorwarnung stehen fast 300 Beschäftigte und deren Familien vor dem Verlust der Arbeitsplätze. Zuzüglich derer, die in Zulieferbetrieben bedroht sind. Aber nicht nur Gütersloh ist betroffen. In Heilbronn verlieren weitere 74 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz. Mehr...

 
26. November 2017 DIE LINKE. Bielefeld Keine Kommentare

Unterstützung für Frauenhäuser

Onur Ocak (links), Günter Seib (Zweiter von rechts) und Inge Bernert (rechts) übergeben Dezernent Dr. Udo Witthaus (Zweiter von links) und OB Pit Clausen (Mitte) die Unterschriften

Passend zum Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November macht die Neue Westfälische auf die unfassbare Unterfinanzierung von Frauenhäusern aufmerksam. Noch immer basieren diese Einrichtungen auf einer Projektförderung - zum Ende jeden Jahres kann ein Bescheid über die Einstellung der Förderung kommen.Dabei waren allein 2015 über 104.000 Frauen betroffen von Gewalt durch Partner oder Ex-Partner. Bedrohungen und Stalking folgen in mehreren hundert Fällen zu Mord und Totschlag. Die finanziell instabile Lage - etwa 40 Prozent der Kosten müssen über Spenden finanziert werden - zeigt sich nicht nur  Mehr...

 

Treffer 21 bis 25 von 451