17. März 2017 DIE LINKE Kreisverband Gütersloh

DIE LINKE. Kreis Gütersloh lädt ins Kino ein: „Europa – Ein Kontinent als Beute“

Am Sonntag dem 26. März um 15:30 Uhr läuft im Bambi-Filmkunsttheater Bogenstraße 3, 33330 Gütersloh der Spielfilm „Europa – Ein Kontinent als Beute“. Vor genau 60 Jahren, am 25.März 1957 wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) gegründet. Versprochen wurden Frieden und mehr Wohlstand. Das Projekt scheint zu scheitern. Im Film kommen neben dem Finanzexperten Dirk Müller, dem Europapolitiker Fabio de Masi und dem Historiker Daniele Ganser zahlreiche Aktivistinnen zu Wort. Nach dem Film besteht Gelegenheit zum Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Inge Höger.

Seit der Finanzkrise 2008 befindet sich Europa in der größten Misere seit dem Zweiten Weltkrieg. Der Kontinent wird gespalten von neoliberalen Wirtschaftskonzepten, Korruption und Banken. Arbeitsrechte und soziale Standards werden immer weiter aufgeweicht, was Völkerhass, Klassenkampf und Nationalismus schürt und die Menschen in die Hände von Rechtspopulisten treibt. Im Film werden wichtige Fragen gestellt, allen voran natürlich: Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Und wie schaffen wir es wieder aus dieser gefährlichen Situation heraus? Regisseur Christoph Schuch wurde bekannt mit dem Dokumentarfilm über die Band Ton, Steine, Scherben „Der Traum ist aus - oder - Die Erben der Scherben“ .

Ort und Zeit: Sonntag, 26. März 2017, 15:30 Uhr, Bogenstraße 3, 33330 Gütersloh.