Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. in OWL: Aktuelle Pressemeldungen und Infos


DIE LINKE. Gütersloh

Halle/Westf.: 500 Antifaschist*innen trotzen den Nazis. Kein Fußbreit den Faschisten!

DIE LINKE Kreisverband Gütersloh, der SPD Ortsverein Halle und Bündnis 90/Die Grünen Halle hatten zu einer Gegenveranstaltung zu einem Aufmarsch der Nazis unter dem Titel „Gegen Masseneinwanderung und Asylmissbrauch“ in Halle/Westf. aufgerufen. Mit der großen Beteiligung der Menschen aus Halle/Westf. und Umgebung wurde heute nachmittag ein Zeichen gegen Hass und Gewalt gesetzt und eine deutliche Solidarität mit den Geflüchteten gezeigt. Weiterlesen


ver.di Bezirk Bielefeld/Paderborn

Arbeitgeber-„Angebot“ pure Provokation: Reallohnverlust für 2016! +++ ver.di ruft auch in der kommenden Woche zu Warnstreiks in der Region auf +++

In der zweiten Verhandlungsrunde haben die Arbeitgeber ein Papier vorgelegt, in dem sie unsere Forderung nach 6 Prozent mehr Geld mit dem „Angebot“ einer Reallohnsenkung beantworten. 1 Prozent für 7 Monate in 2016 bedeuten 0,6 Prozent aufs Jahr. Bei einer zu erwartenden Inflationsrate von 1 Prozent heißt das Reallohnsenkung! Weiterlesen


ver.di Bezirk Bielefeld/Paderborn

verdi: Warnstreiks im Öffentlichen Dienst auch in der Region Bielefeld-Gütersloh

Das Fazit der ersten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst lautete: Kein Angebot der Arbeitgeber! Stattdessen fordern die kommunalen Arbeitgeber eine Kürzung bei der Betriebsrente für ihre Beschäftigten. Die öffentlichen Arbeitgeber Bund und Kommunen weisen Forderung nach Lohnerhöhung um 6 Prozent als überhöht zurück und sehen keinen Bedarf, durch höhere Entgelte die Konkurrenzfähigkeit des öffentlichen Dienstes um qualifiziertes Personal zu verbessern. Weiterlesen


DIE LINKE im Regionalrat Detmold

DIE LINKE im Regionalrat Detmold erteilt der Detmolder Erklärung in Teilen eine klare Absage

Für wenig ausgewogen und in zentralen Aussagen nicht zukunftsorientiert ist für DIE LINKE die Detmolder Erklärung. Deshalb hat sich Inez Déjà, Vertreterin der LINKEN im Regionalrat, gegen die Erklärung ausgesprochen. Weiterlesen


ver.di NRW

Tarifflucht: Streik-Stafette geht weiter

Beschäftigte der SB-Warenhauskette real,- setzen ihren Protest gegen die Flucht der Metrotochter real,- aus der Tarifbindung fort. Weiterlesen


DIE LINKE. Bielefeld

DIE LINKE Bielefeld: Einwohnerantrag auf der Zielgeraden

9.300 Bielefelder haben den Einwohnerantrag der Bielefelder LINKEN zum Erhalt der Bürgerberatungen in den Stadtteilen Hillegossen, Brake, Schildesche, Dornberg und Gadderbaum bereits unterschrieben. Alle betroffenen Bezirksvertretungen haben sich einstimmig gegen die Schließungen ausgesprochen. Nur in Schildesche gab es eine Mehrheitsentscheidung. Ziel sind 10.000 Unterschriften bis Mitte November. Dann kommt das Thema in die Ratssitzung im Dezember. Weiterlesen


DIE LINKE. Bielefeld

DIE LINKE Bielefeld sammelt innerhalb von 2 Monaten bereits 5.300 Unterschriften für Einwohnerantrag zum Erhalt der Bürgerberatungen.

Die Bürgerberatungen Brake, Schildesche, Hillegossen, Gadderbaum und Dornberg sollen zum Jahresende 2015 für immer geschlossen werden.Klappt dieser Vorstoß, dürften 2016 Jöllenbeck, Senne und Sennestadt folgen, und 2017, rechtzeitig vor der Kommunalwahl, womöglich Heepen und Brackwede. Weiterlesen


DIE LINKE. Bielefeld

DIE LINKE. Bielefeld: Glückwunsch zum 11. Jahrestag der Bielefelder Montagsdemo

Am Montag, 24. August, hatte die Bielefelder Montagsdemo ihr 11-jähriges Jubiläum: Mit Kaffee, Kuchen, Kultur und Redebeiträgen wurde das Engagement der Montagsdemonstranten gefeiert. Bei Wind und Wetter haben die Aktiven jeden Montagabend gegen die Hartz 4 Gesetze und gegen den Sozialabbau demonstriert, debattiert und protestiert. Weiterlesen


DIE LINKE Ratsfraktion Bielefeld

Arbeit der ErzieherInnen muss besser bezahlt werden 

Die Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Bielefeld hat zur nächsten Ratssitzung einen Antrag eingebracht, mit dem der Streik der ErzieherInnen in den kommunalen Kitas unterstützt werden soll. Weiterlesen


Hartz IV als Schuldenindikator

Die Herforder Bundestagsabgeordnete Inge Höger sah bei ihrem Besuch der Arbeitslosenberatung Maßarbeit Herford ihre Kritik an der Hartz IV Gesetzgebung bestätigt. Aufgrund der völlig unzureichenden Regelsätze steigen die Schulden der Betroffenen ständig an. Die langfristigen Folgen sind unübersehbar. Weiterlesen