Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Der neue Vorstand der LINKEN im Kreis. Von LINKS: Aleksandar Mitrović, Emanuel Zurbrüggen, Uschi Kappeler, Camila Cirlini, Michael Pusch, Ludger Klein-Ridder

Kreisvorstand DIE LINKE. Gütersloh

DIE LINKE im Kreis Gütersloh mit neuem Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE. Gütersloh hat am 17. November einen neuen Vorstand gewählt: deutliche Mehrheiten und viel Zuspruch gab es für Sprecherin Uschi Kappeler, Sprecher Michael Pusch, stellvertretende Sprecherin Camila Cirlini und Schatzmeister Ludger Klein-Ridder. Auch Aleksandar Mitrović und Emanuel Zurbrüggen von der Linksjugend wurden in den Vorstand gewählt.

Es lief nicht alles gut für DIE LINKE im Kreis Gütersloh in den letzten Monaten. Jetzt haben die Mitglieder des Kreisverbandes ein Machtwort gesprochen. Gewählt wurden mit den Versmoldern Uschi Kappeler und Michael Pusch und dem Gütersloher Ludger Klein-Ridder drei Vertreter der LINKEN, die im Kreis seit Jahren beharrlich für eine linke Politik eintreten.

Drei neue Mitglieder werden viel Schwung und neue Ideen in Vorstand und Kreisverband bringen:

  • die Gütersloherin Camila Cirlini, eine der bekanntesten Aktivistinnen des Bündnisses gegen die Tönnies-Erweiterung
  • Aleksandar Mitrović aus Gütersloh, der 18-jährige Schüler der Anne-Frank-Schule möchte sich in die Kommunalpolitik einmischen und sich für eine gerechtere Gesellschaft einsetzen.
  • Emanuel Zurbrüggen aus Harsewinkel, ebenfalls 18 Jahre alt, besucht das letzte Jahr auf dem Gymnasium und möchte anschließend Politikwissenschaften studieren. Er möchte Politik für die Bürgerinnen und Bürger machen statt für den Profit. 

DIE LINKE im Kreis Gütersloh steht konsequent für Antifaschismus, Frieden, soziale Gerechtigkeit, Tierschutz und Umweltschutz und folglich für eine fortschrittliche, antikapitalistische Politik.

Komplett ist der neue Vorstand leider noch nicht. Zwei Plätze im Vorstand sind noch zu vergeben; diese werden aufgrund der Quotierung ausschließlich für Frauen freigehalten. Eine Chance für alle Frauen im Kreis, die linke Politik mitgestalten wollen.