Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Friedrich Straetmanns, DIE LINKE. Bielefeld, für OWL in den Bundestag gewählt

Friedrich Straetsmann, MdB

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Parteigenossinnen und Genossen,

mit 9,2 Prozent der Wählerstimmen konnte DIE LINKE ihr Ergebnis leicht verbessern. 69 Bundestagsabgeordnete werden eine starke LINKE Opposition bilden. Als gemeinsamer Kandidat der LINKEN in Ostwestfalen Lippe darf ich mich nun für Ihre Belange und Interessen im Bundestag einsetzen. Nach wie vor werden gute Renten, die Abkehr von Leiharbeit und sachgrundlosen Befristungen, die Erhöhung des Mindestlohns und weitere soziale Themen, die Forderungen der LINKEN bestimmen. Durch Sie, liebe Wählerinnen und Wähler, habe ich die Möglichkeit bekommen, diese Themen stärker in die Debatten im Bundestag einzubringen. Gerade die Problematik um bezahlbaren Wohnraum, die wir in Bielefeld seit Jahren thematisieren und mit allen Kräften voranzutreiben versuchen, werde ich mit nach Berlin nehmen, um Lösungen zu erarbeiten.

Die Verfolgung der Wahlergebnisse am gestrigen Abend fiel uns allen nicht leicht: nur noch 20 Prozent erreicht die SPD nach ihrer verfehlten Gerechtigkeitskampagne. Kanzlerin Merkel bekommt weitere vier Jahre, um Menschen im eigenen Land in prekäre Beschäftigungsverhältnisse zu zwängen. Die Renten werden künftig noch weiter sinken. 
Und die AfD zieht mit 94 Sitzen in den Bundestag ein. Die AfD wird nun als drittstärkste Fraktion im Parlament zu einer erheblichen Gefahr für das demokratische System. Es droht ein Rechtsruck bei den anderen Parteien. Gleichzeitig vertritt die AfD vor allem eine Politik gegen ärmere Menschen. Beispielsweise ist die AfD trotz der Wohnungsnot und der hohen Mieten gegen den sozialen Wohnungsbau.

Sehr beeindruckt bin ich von der Zustimmung der Bielefelderinnen und Bielefelder für die linke Politik und überaus dankbar für das Vertrauen, das nicht nur meiner Partei, sondern auch mir persönlich für die Ausführung des Mandats gegeben wurde. 11,2 Prozent der Zweitstimmen hat die LINKE in Bielefeld erreichen können, im Stadtbezirk Mitte sogar 17 Prozent – nach Köln das zweitstärkste Ergebnis in ganz NRW und ein deutliches Zeichen für den politischen Willen der Bielefelder Bevölkerung. 

Herzlichsten Dank gilt allen Menschen, die in diesen politisch instabilen Zeiten, sich an der Wahl beteiligt und ihre Stimme unserer Partei gegeben haben, die nicht nur im Wahlkampf, sondern über Jahre hinweg, für echte soziale Gerechtigkeit und einen Wandel zu mehr Menschlichkeit statt mehr Wettbewerb kämpft. Noch stärker werden wir falsche Versprechen der anderen Parteien aufdecken und die für einen Großteil der Bevölkerung unzumutbare Politik konsequent abweisen. Kraft und Durchsetzungsvermögen haben meine Parteigenossinnen und Genossen in allen Kreisverbänden in Ostwestfalen Lippe gezeigt - ob vor Ort bei Diskussionen auf der Straße oder bei Gesprächen mit Verwandten und Freunden. Alle Kreisverbände konnten ihre Wahlergebnisse verbessern. Auch dafür spreche ich großen Dank und Respekt aus. 

Für die nun anstehende politische Zukunft hoffe ich, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, weiterhin auf Ihre Unterstützung – für eine von Nationalität, Herkunft und sozialer Zugehörigkeit unabhängige, menschenfreundliche Politik.

http://bundestagswahl2017.dielinke-nrw.de/personen/landesliste_nordrhein_westfalen/friedrich_straetmanns/


Die neue Fraktion der LINKEN im Bundestag auf Bundestag.de

https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien

Bundestagswahl 2017: Nachrichten u. Termine aus OWL


DIE LINKE. KV Paderborn

Kohlekommission ringt um Lösung – Bundesregierung bremst!

Am vergangenen Samstag demonstrierten tausende Menschen in Köln und Berlin für einen konsequenten Kohleausstieg und Klimaschutz. Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion DIE LINKE./Piraten, Siegfried Nowak, beteiligte sich ebenfalls an der Demonstration in Köln. Siegfried Nowak, der ebenfalls im Sprecherrat der Ökologischen Plattform der Partei DIE LINKE.NRW aktiv ist, kritisiert die Bundesregierung... Weiterlesen


DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Erläuterung, warum DIE LINKE eine eigene Europaerklärung eingebracht hat.

Sehr geehrter Herr Landrat, meine Damen und Herren, in dem vorliegenden Entwurf wird ausgeführt: „Wir, die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieser Erklärung, sind überzeugt, dass die Europäische Union (EU) unverzichtbar für ein Zusammenleben in Frieden und Wohlstand ist und dies insbesondere für uns im Kreis Gütersloh mit seinen 13 Städten und Gemeinden von besonderer Bedeutung ist. Weiter... Weiterlesen


Paderborner Bündnis für Demokratie und Toleranz

Meinungsfreiheit ohne Alternative! Der Pogromnacht gedenken – Der Geschichtsverzerrung entgegentreten.

Am 9. und 10. November 1938, vor 80 Jahren, erreichte die Verfolgung der Jüdinnen und Juden in Deutschland in Reichspogromnacht ein neues Ausmaß. Das staatlich organisierte Novemberpogrom ist ein wesentliches Ereignis auf dem Weg zum Vernichtungskrieg und Holocaust, der größten Katastrophe, die durch deutsche Verblendung, antisemitischen Wahn und Großmannssucht über die Welt gebracht wurde.... Weiterlesen


DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Antrag zur Ermittlung des „Regionalen Wertschöpfungspotenzial“ im „Integrierten Klimaschutzkonzept des Kreises Gütersloh“

Der Kreis Gütersloh wird beauftragt, durch eine Fortschreibung des Konzeptes die Potenziale der regionalen Wertschöpfung überschlägig zu berechnen, zu bewerten und zukünftig in die Umsetzung des „Integrierten Klimaschutzkonzept des Kreises Gütersloh“ einfließen zu lassen. Weiterlesen


DIE LINKE. KV Paderborn

Kreisparteitag: Kritik an „Satt und Sauber“-Politik in der Pflege

Der Pflegenotstand war das Thema des Kreisparteitages am 29. September 2018 im Hotel Aspethera. Ein erfrischender und kritischer Vortrag zur Pflege in Deutschland kam von Peter Wendt, Leiter des Altenwerkes Schloss Hamborn. Begrüßt wurde er von der Kreissprecherin Alina Wolf. Weiterlesen


DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh: Gegen-Entwurf; zur Europa-Erklärung des Kreises Gütersloh

Europa-Erklärung: DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh, Ein anderes Europa aufbauen. Die Europawahlen im Mai 2019 finden in einer kritischen Zeit für die Zukunft der Völker Europas statt. Die Zeiten ändern sich, und die Gefahr einer noch neoliberaleren und konservativeren EU ist real. Die Kräfte der Linken sind die einzige Alternative zum konservativ-neoliberalen Block der Mitte und die wirkliche... Weiterlesen


DIE LINKE.KV Paderborn

Menschen vor Profite! - LINKE. Kreisverband Paderborn kritisiert massiven Polizeieinsatz im Hambacher Forst

DIE LINKE. Kreisverband Paderborn kritisiert die Räumung des Hambacher Forsts seitens RWE. Die Räumung wird mithilfe eines massiven Aufgebots der Polizei durchgesetzt. Die NRW-Landesregierung ordnete gestern, den 12.09.2018, durch die Bauministerin Ina Scharrenbach die sofortige Räumung der Waldbewohner*innen an. Begründet werden die Räumung und der Einsatz von mehreren Hundertschaften der Polizei... Weiterlesen


DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh, Antrag zur Verbesserung des Sozialtickets (TeutoEmsTicket) im Kreis Gütersloh

Sehr geehrte Damen und Herren, wie wir am 2.7.2018 in der Sitzung des Kreistages im Tagesordnungspunkt 12 zum „Erlass einer Satzung für das Sozialticket im Kreis Gütersloh (EutoEmsTicket) nach den Richtlinien Sozialticket 2011“ in einem Redebeitrag ausgeführt haben, sind wir nicht zufrieden mit den jetzt verabschiedeten Umsetzungsrichtlinien und stellen hiermit zu den nachstehend aufgeführten... Weiterlesen


DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Für DIE LINKE im Kreistag Gütersloh gilt: Das "TeutoEmsTicket" ist noch nicht das Sozial-Ticket, das wir meinen.

Redebeitrag im Kreistag zum Erlass einer Satzung für das Sozialticket im Kreis Gütersloh (TeutoEmsTicket) nach den Richtlinien Sozialticket 2011 Weiterlesen


DIE LINKE. KV Paderborn

DIE LINKE.NRW steht zum Nationalpark Senne

Am Sonntag, den 23. Juni, wurde auf dem Landesparteitag der LINKEN NRW in Kamen die Resolution des Kreisverbandes Paderborn angenommen und verabschiedet, die Unterschriftenaktion "Zukunft für einen Nationalpark Senne!" zu unterstützen. Weiterlesen


DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

DIE LINKE Kreis Gütersloh: Abschiebungen und die Würde des Menschen

Die Kritik des Kreisverbandes DIE LINKE an der Abschiebepraxis des Kreises Gütersloh war den lokalen Medien keine Zeile wert. Stattdessen hatte das „Haller Kreisblatt“ prompt die Reaktion des Kreises parat. Diese allerdings lässt mehr Fragen offen, als sie beantwortet. Immerhin wissen wir jetzt, dass der Kreis nicht gegen die Anordnung des Amtsgerichtes Gütersloh verstoßen hat. Das Gericht war... Weiterlesen


DIE LINKE.OWL

DIE LINKE.OWL: Solidarität mit Afrin und dem AJZ Bielefeld

Die Mitgliederversammlung aller Kreisverbände der LINKEN in OWL hat sich am vergangenen Samstag in Herford solidarisch mit dem AJZ Bielefeld erklärt. Weil das AJZ ein über 23 Jahre altes Graffiti nicht entfernen will, wird mit Strafverfolgung gedroht. Das Graffiti erinnert an den von der Polizei hinterrücks erschossenen 16-jährigen Kurden Halim Dener. Statt das Graffiti zu zerstören, sollte die... Weiterlesen


Matthias Uphoff, Kreissprecher DIE LINKE. Lippe

DIE LINKE. Lippe fordert: „Nein, so nicht, Frau Vieregge! Minderjährige in Ausbildung müssen besonders geschützt werden – und ganz besonders bei der Bundeswehr!“

Die LINKSFRAKTION und Bündnis `90/Die Grünen im Bundestag hatten beantragt, das Eintrittsalter in die Bundeswehr auf 18 Jahre festzusetzen bzw. das Anwerben von Minder-jährigen zu verbieten. Der Sprecher des Kreisverbandes DIE LINKE. Lippe, Matthias Uphoff, widerspricht jetzt den Ausführungen der lippischen Bundestagsabgeordneten Kerstin Vieregge (CDU) zum Antrag der beiden Fraktionen: „Frau... Weiterlesen


DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

DIE LINKE: Kreis Gütersloh missachtet Menschenrechte

Am Freitag, dem 2. März wurde eine Frau aus der LWL-Klinik in Gütersloh gezerrt und abgeschoben. Dabei wurde eine Entscheidung des Amtsgerichtes missachtet. Dieses hatte die Unterbringung der selbstmordgefährdeten Frau bis zum 19. März angeordnet. Im Januar scheiterte der Abschiebeversuch der Frau aus Aserbaidschan und ihres Mannes. Mitten in der Nacht drangen unangemeldet Polizeibeamte, ein Arzt... Weiterlesen


Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Fünf von vielen Gründen, warum der Kreis „NEIN!“ zur Tönnies-Erweiterung sagen muss

Bereits im Herbst 2016 beantragte der Tönnies-Konzern eine Erhöhung der Schlachtzahlen um 17 %. Erst im Mai 2017 wurde das öffentlich bekannt. Seitdem informiert das „Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung“ über die Folgen der Vergrößerung des schon jetzt größten Schlachthauses Europas. Seit über fünf Jahren kämpft die IG WerkFAIRträge für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für die vielen... Weiterlesen


Juliane Baxmann

Ostermarsch Ostwestfalen‐Lippe 2018 - Abrüstung und Frieden statt Krieg!

Wann: Ostersamstag, den 31.03.2018 Beginn: 12 Uhr Bielefeld am Kesselbrink Ende: 14 Uhr Bielefeld am Jahnplatz Weiterlesen


DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh, Herbert Wessel

Haushaltrede 2018 - DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Sehr geehrter Herr Landrat Adenauer, sehr geehrte Damen und Herren, zum Kreishaushalt nur einige Anmerkungen. Als Kreistagsgruppe sind wir nur beratend, also ohne Stimmrecht, in Ausschüssen Mitglied. Den Kreisausschuss besucht unsere Gruppe regelmäßig als Zuhörer. Als Mitglieder dürfen wir nicht teilnehmen. Weiterlesen


IG WerkFAIRträge, Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Karneval in Rheda-Wiedenbrück: Schon eine Prise Politik war zu viel!

In Köln und Düsseldorf wäre ein Transparent mit den Worten „Europas größte Sauerei“ zwischen dem teils bissigen Spott der Motivwagen untergegangen. In Rheda-Wiedenbrück sorgte es für einen Eklat. Nur wenige Minuten, nachdem das Transparent am Sammelplatz erstmals enthüllt wurde, waren Vertreter des Rosenmontagskomitees zur Stelle. Der 20-köpfigen „Schweinebande“ wurde untersagt, das Transparent zu... Weiterlesen


DIE LINKE. KV Paderborn

„Herr Koch sind Profite wichtiger als unsere Gesundheit“- LINKE greift die CDU-Mittelstandsvereinigung für die Kritik an der Deutschen Umwelthilfe an

„Wie auch schon im Schlagabtausch zur Mietpreisdiskussion vor gut einem Jahr arbeitet Herr Koch wieder mit verkürzten Informationen.“, kritisiert die ehemalige Landtagskandidatin Alina Wolf den Vorsitzenden der örtlichen CDU-Mittelstandsvereinigung Friedrich Koch. Weiterlesen


Afrin Solidaritäts Plattform OWL

Kriegstreiber Erdogan stoppen!

Faschisten in deutschen Panzern überfallen ein Land. Gemeinsam mit islamistischen Terrormilizen und ausgerüstet mit deutschen Waffen hat die türkische Armee die syrische Provinz Afrin angegriffen. Die Bundesregierung spricht von ‚legitimen Sicherheitsinteressen‘ der Türkei. Wie vor 100 Jahren sind wieder deutsche Machtinteressen jenseits des Bosporus wichtiger als Menschenleben. Terror,... Weiterlesen

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen


"Kommission Sicherheit NRW": Bosbach muss Interessenkonflikt auflösen

Wolfgang Bosbach leitet die Kommission der Landesregierung zu innerer Sicherheit. Nun wurde...

Ministerin Schulze Föcking nicht länger tragbar

Falschaussagen der NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) zur Auflösung der...

Ditib-Moschee lässt Kinder Krieg spielen:</br>Schluss mit der Zusammenarbeit

Anlässlich des Vorfalls in der Ditib-Moschee in Herford, bei welchem Kinder in Kampfanzügen und mit...