Willkommen auf dem Webportal:
DIE LINKE. in Ostwestfalen-Lippe

Europawahl 2024 Gerechtigkeit geht #Nurmitlinks

Allein im Tagebau Garzweiler werden täglich 300.000 Kubikmeter unseres kostbaren Grundwassers abgepumpt, welches Pflanzen, Tieren und den Menschen in der umliegenden Region fehlt. Als ob dies nicht… Weiterlesen

Ostermarsch Ostwestfalen 2024

Demonstration: Bielefeld, 30.03.2024 12:00 Uhr, Hbf

Alle Infos und Flyer als PDF-Datei

DIE LINKE. in OWL: Aktuelle Pressemeldungen und Infos

Als eines der ersten Länder hat Schottland sich bereits Ende 2020 auf den Weg gemacht, kostenfreie Hygieneartikel flächendeckend zur Verfügung zu stellen, um der Periodenarmut entgegenzutreten und die öffentliche Gesundheitsfürsorge auszubauen. Seit Ende 2022 wirbt der Kreis mit „bestückten Körbchen“, die auf den Damentoiletten für Mitarbeitende und Besuchende der Kreisverwaltung frei zugänglich wären Weiterlesen

Ein würdiges Gedenken und die Aufarbeitung des Stalag 326 sind seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen einer breiten Zivilgesellschaft, von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Politik. Sie alle wollen die Errichtung und Unterhaltung einer Gedenkstätte in Schloß Holte-Stukenbrock gesichert sehen. Positive Anzeichen dafür sind die Beschlüsse der politischen Gremien der Städte und Kreise in OWL zur anteiligen Finanzierung der Betriebskosten. Anfang 2024 erwarten wir diese Zustimmung auch von zwei weiteren Kreisen in der Region. Aus den Reihen der Unterstützer*innen wurde nun ein Aufruf für ein würdiges Gedenken im Ort Stalag 326 auf… Weiterlesen

Kreistagsfraktion Die Linke/Die PARTEI lehnt Haushaltsentwurf für 2024 ab

Die Linke/Die PARTEI - Kreistagsfraktion Paderborn

In Abwägung der finanziellen Lage des Kreises und seiner Kommunen sowie den noch offenen Herausforderungen stimmt die Kreistagsfraktion Die Linke/Die PARTEI gegen den vorgelegten Haushaltsentwurf für 2024. Weiterlesen

Stalag 326 - Würdiges Gedenken notwendig

Die Linke/Die PARTEI - Kreistagsfraktion Paderborn

Anlässlich des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges sagte der damalige Bundespräsident Joachim Gauck (CDU) 2015 in Schloß Holte-Stukenbrock, es sei Aufgabe der Zeit, „das Schicksal der sowjetischen Kriegsgefangenen aus dem Erinnerungsschatten herauszuholen“. Diese Rede gilt als Initialzündung für das Vorhaben eine Gedenkstätte von nationaler Bedeutung zu errichten. Hierfür haben der Bund und das Land NRW jeweils 25 Mio. Euro sowie der LWL 10 Mio. Euro als Investitionskosten zugesagt. Die Betriebskosten der Gedenkstätte sollen dabei anteilig vom Land NRW, dem LWL und der sog. kommunalen Familie in OWL getragen werden. Wobei auf… Weiterlesen

Am Dienstag, den 21. November 2023, haben wir mit Kathrin Vogler, MdB, über die Zukunft unserer Partei diskutiert. Wir wollen uns bei allen Genoss:innen und Sympathisant:innen bedanken, die teilgenommen haben - unser Büro war bis auf den letzten Platz gefüllt. Weiterlesen