Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen auf dem Webportal:
DIE LINKE. in Ostwestfalen-Lippe


DIE LINKE. NRW

Eingriff der türkischen Regierung in OSZE-Wahlbeobachtung nicht hinnehmbar

Foto: Archivfoto dpa

Am heutigen Tag wollte Andrej Hunko, Bundestagsabgeordneter aus Nordrhein-Westfalen und Europapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, als Wahlbeobachter der OSZE zur Präsidentschaftswahl in die Türkei reisen, doch nun wurde ihm die Einreise verweigert. Weiterlesen

DIE LINKE. in OWL: Aktuelle Pressemeldungen und Infos


Jörg Volacek

Der Kreisverband DIE LINKE Höxter hat einen neuen Vorstand gewählt

Gestern Nachmittag, kurz vor dem Fußballspiel der deutschen WM-Mannschaft, stand er fest: der neue Kreisvorstand! Neuer Kreissprecher ist nun Jörg Volacek, der Laufcoach aus Höxter, der schon bei der letzten Landtagswahl den Wahlkampf als Direktkandidat bestritt. Neue Schatzmeisterin ist Kim Stratmann aus Warburg, neue Schriftführerin Lena Rüthers, ebenfalls aus Warburg, und neuer Mitgliederbeauftragter Daniel Buttke aus Beverungen. Alle drei sind erst im letzten Jahr zur Partei gestoßen. Weiterlesen


Cuba Sí - RG Paderborn

Leipziger Parteitag: Friedensantrag von Cuba Sí angenommen!

Leipziger Parteitag 2018 (Foto: DIE LINKE. KV Paderborn)

Der Parteitag der LINKEN in Leipzig (8. – 10. Juni 2018) hat den Cuba Sí-Antrag „Lateinamerika braucht Frieden – Solidarität mit der Linken in Lateinamerika“ am Sonntagnachmittag per Akklamation angenommen. Cuba Sí-Mitstreiter Harri Grünberg wurde erneut in den Parteivorstand gewählt. Weiterlesen


DIE LINKE. OV Salzkotten

Solidarität mit den Beschäftigten bei der Perimeter Protection Germany GmbH in Salzkotten!

Paul Weitkamp (ganz rechts) vor dem Betriebsgelände am Streikzelt mit Streikenden und Camillo Zanghi, IG Metall Paderborn (ganz links).

Seit dem 13. Juni 2018 streiken die Beschäftigten bei der Perimeter Protection Germany GmbH in Salzkotten für einen Tarifvertrag. Paul Weitkamp, Ratsherr der Linksfraktion in Salzkotten, überbrachte den Kolleginnen und Kollegen vor Ort einen Solidaritätsgruß der Partei DIE LINKE sowie seiner Sälzer Fraktion. Weiterlesen


KV Herford

Nationalpark Senne muss als Ziel im Landesentwicklungsplan NRW bleiben!

Bild:Nikater Wikimedia

125 Jahre militärischer Nutzung der Senne nähert sich ihrem Ende. Das Militär hat die Kultur­landschaft in der Senne vor einer industriellen Land­wirtschaft und vor einer Besiedelung mit Gewerbe- und Industrie­bauten bewahrt. Die Senne soll Nationalpark werden, so, wie es im Landes­entwicklungs­plan NRW von der alten Landes­regierung als möglich beschrieben ist. Diesen Plan will die neue Landes­regierung jedoch jetzt ändern und die Option zur Ein­richtung eines Natio­nal­parks in der Senne streichen. Weiterlesen


Kreisvorstand DIE LINKE. Lippe

DIE LINKE. Lippe: Kreismitgliederversammlung bestimmt über den neuen Vorstand

Petra Riedel, alte und neue Sprecherin KV DIE LINKE. Lippe
Petra Riedel, alte und neue Sprecherin KV DIE LINKE. Lippe

Bei der letzten Kreismitgliederversammlung standen turnusmäßig die Neuwahlen des Kreisvorstandes auf dem Programm. Im Vorfeld hatte der alte Kreisvorstand sich darauf geeinigt, der Kreismitgliederversammlung vorzuschlagen, dass der Kreisvorstand um zwei Mitglieder aus dem Bereich unseres Jugendverbandes Solid erweitert werden soll. Dies wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen. Mit diesem Beschluss konnten dann die Wahlen angegangen werden: Petra Riedel wurde wiedergewählt und ist damit erneut Sprecherin des Kreisverbandes. Auch der Kreissprecher bleibt der alte, Matthias Uphoff. Weiterlesen


mitmachen: DIE LINKE IN OWL

Aktionsbündnis "Bielefeld Steigt Aus!"

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen


Eingriff der türkischen Regierung in OSZE-Wahlbeobachtung nicht hinnehmbar

Am heutigen Tag wollte Andrej Hunko, Bundestagsabgeordneter aus Nordrhein-Westfalen und Europapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, als Wahlbeobachter der OSZE zur Präsidentschaftswahl in die Türkei reisen, doch nun wurde ihm die Einreise verweigert.

Solidarität mit dem Protestcamp an der Uni Essen

Auf dem Essener Campus haben Studierende ein Protestcamp errichtet, um gegen steigende Mieten und Wohnungsnot zu protestieren. Die Linke solidarisiert sich mit den Protesten. Jules El-Khatib, hochschulpolitischer Sprecher der Linken NRW: „Beim Bafög stehen 250 Euro für eine Wohnung zur Verfügung; sieben von acht Studierendenwohnheimen in Essen kosten allerdings mehr. Das ist ein Skandal. Die gestiegenen Wohn- und Lebenshaltungskosten sind mit Bafög kaum noch zu bewältigen. Es wird Zeit, dass das Bafög endlich erhöht und unabhängig vom Einkommen der Eltern wird.“

23./24.6. Landesparteitag DIE LINKE. NRW - Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit und eine erfolgreiche Linke

Die nordrhein-westfälische Linke führt am 23. und 24. Juni ihren Landesparteitag in Kamen durch. Turnusgemäß finden dort auch die Wahlen zum Landesvorstand statt. Während der bisherige Landessprecher Christian Leye erneut kandidiert, wird Landessprecherin Özlem Alev Demirel sich nicht mehr um den Posten der NRW-Landessprecherin bewerben.

Kohle-Debatte im Landtag NRW: Thema verfehlt, setzen, sechs!

Der Landtag NRW diskutierte heute anlässlich der Einsetzung der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ durch die Bundesregierung in einer aktuellen Stunde auf Antrag von CDU und FDP. Die Debatte kommentiert Hanno Raußendorf, Sprecher für Umwelt und Klimaschutz der Partei DIE LINKE NRW wie folgt:

Umfassende Förderung statt Talentschulen

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat bekannt gegeben, dass die Zahl der Talentschulen von 30 auf 60 erhöht werden soll. DIE LINKE NRW hält diesen Weg für unzureichend. Dazu erklärt Jules El-Khatib, jugendpolitischer Sprecher der Linken NRW: „Es braucht keine selektive Förderung einzelner Schulen in 'sozialen Brennpunkten' und den Konkurrenzkampf unter diesen Schulen. Statt nur einzelnen Schulen bessere Ausstattung, Förderpersonal und mehr Lehrer zu versprechen, bedarf es einen flächendeckenden Ausbau im ganzen Bundesland."