Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen auf dem Webportal:
DIE LINKE. in Ostwestfalen-Lippe


DIE LINKE NRW

Herr Laschet, Einseitigkeit wird den Nahostkonflikt nicht lösen!

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident in NRW, hat sich zum Nahostkonflikt geäußert. Ulrike Eifler, stellvertretende Landessprecherin von DIE LINKE NRW, erklärt dazu: „Sich mit den Menschen in Israel zu solidarisieren, die unter den Raketenangriffen leiden, ist richtig. Dabei sollten aber auch die Menschen in Gaza nicht vergessen werden, die... Weiterlesen

DIE LINKE. in OWL: Aktuelle Pressemeldungen und Infos


DIE LINKE. KV Paderborn

Aktion der Partei DIE LINKE zum Tag der Pflegenden am 12. Mai 2021

DIE LINKE Kreisverband Paderborn will den ‚Corona-Held:innen‘ in der Pflege den Rücken stärken. Für das Pflege-Personal wird noch immer viel zu wenig getan, findet Martina Schu, Bundestagskandidatin: Weiterlesen


DIE LINKE/Die PARTEI - Kreistagsfraktion Paderborn

Kreisbeteiligung am Ausbau des Stalag 326 zu einer Gedenkstätte von nationaler und internationaler Bedeutung?

Die Paderborner Kreistagsfraktion DIE LINKE/Die PARTEI bittet in ihrer Anfrage zum geplanten Umbau der Gedenkstätte Stalag 326 um Auskunft bei der Kreisverwaltung. Denn das ehemalige Kriegsgefangenenlager Stalag 326 in Schloß Holte-Stukenbrock soll zu einer Gedenkstätte von nationaler und internationaler Bedeutung ausgebaut werden. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat die Federführung übernommen und auch bereits Fördergelder beantragt. Sowohl der Bund als auch das Land NRW haben eine Förderung in Höhe von jeweils rund 25 Millionen Euro zugesagt. Weiterlesen


DIE LINKE. KV Paderborn/Kreistagsfraktion DIE LINKE/Die PARTEI

DRK kündigt jetzt auch Betriebsräte - Kritik von linker Bundestagskandidatin Martina Schu

Nachdem der Vorstand des DRK Kreisverbandes Paderborn, Herr Dr. Vogel, zunächst die Durchführung der Betriebsratswahl verhindert hat, geht er jetzt einen Schritt weiter. Zwei Mitglieder des Wahlvorstands und zwei Betriebsratsmitglieder, darunter der Vorsitzende, haben die fristlose Kündigung erhalten. Weiterlesen


DIE LINKE. KV Paderborn

LINKE fordert einen bundesweiten Mietendeckel - Paderborner Wohnungsgesellschaft wichtiger denn je

„Das Urteil des Verfassungsgerichtes trifft nicht nur die 1,5 Millionen Berliner Haushalte, die dank des Mietendeckels keine Mieterhöhungen oder sogar Mietsenkungen beanspruchen konnten“, sagt Martina Schu, Bundestagskandidatin der LINKEN für den Wahlkreis Paderborn. „Diese Entscheidung fokussiert eine Problematik, die schon lange vorhanden ist: Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper, da der Wohnungsmarkt nahezu dicht ist, und die entsprechenden Gesetze des Bundes können den Mietenwahnsinn nicht aufhalten.“ Weiterlesen


DIE LINKE. KV Paderborn

Martina Schu kandidiert auf der NRW-Landesliste - LINKE Bundestagskandidatin auf Platz 13 gewählt

"Wir gratulieren Martina Schu zu ihrer Wahl auf die nordrhein-westfälische Landesliste unserer Partei. Unsere Kandidatin unterstreicht damit den Anspruch, unseren Kreis im Bundestag zu vertreten. Aus Paderborn muss endlich eine starke Abgeordnete kommen, die für mehr soziale Gerechtigkeit steht. Bei der Wahl 2017 zogen die ersten 12 Plätze der Landesliste in den Bundestag ein. Martina Schu hat damit eine echte Chance ihre politischen Ziele umzusetzen." sagt Alina Wolf, Sprecherin des Kreisverbandes Paderborn der Partei DIE LINKE. Weiterlesen


DIE LINKE. KV Paderborn

LINKE fordert im Kampf gegen Corona Freigabe von Impfstoff-Lizenzen

Seit dem Anfang der Corona-Pandemie sind in Deutschland über 75.000 weltweit fast 3 Millionen Menschen gestorben. Die Pandemie und ihre Mutationen breiten sich weiter aus. Anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April erhebt Die Linke Kreisverband Paderborn dabei schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung. Weiterlesen


mitmachen: DIE LINKE IN OWL

Aktionsbündnis "Bielefeld Steigt Aus!"

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen

Herr Laschet, Einseitigkeit wird den Nahostkonflikt nicht lösen!

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident in NRW, hat sich zum Nahostkonflikt geäußert. Ulrike Eifler, stellvertretende Landessprecherin von DIE LINKE NRW, erklärt dazu: „Sich mit den Menschen in Israel zu solidarisieren, die unter den Raketenangriffen leiden, ist richtig. Dabei sollten aber auch die Menschen in Gaza nicht vergessen werden, die ebenfalls ihre Angehörigen verlieren oder selbst verletzt werden.

150 Jahre Widerstand gegen den § 218 - es reicht!

Seit 1871, also seit 150 Jahren, verbietet der §218 Frauen, eine Schwangerschaft abzubrechen. Schon in der Weimarer Republik richtete sich Protest gegen den Paragraphen.

Danke heißt mehr Zeit für Pflege!

In diesem Jahr kommt dem Internationalen Tag der Pflege eine besondere Bedeutung zu, denn er liegt zum zweiten Mal in die Zeit der Corona-Pandemie. Dazu erklärt Britta Pietsch, gesundheitspolitische Sprecherin von DIE LINKE NRW: „So richtig und wichtig es ist, diesen Tag zu begehen, um so mehr zeigt er auch, dass den warmen Worten der vergangenen Monate auch Taten folgen müssen.“

Verschiebung von CDU-Parteitag: Rückfahrkarte nach NRW

Anlässlich der Entscheidung der NRW-CDU, die Nachfolge von Armin Laschet erst nach den Bundestagswahlen zu entscheiden, erklärt Christian Leye, Landessprecher von DIE LINKE NRW:

Istanbul-Konvention endlich umsetzen!

Vor zehn Jahren, am 11. Mai 2011, hat der Europarat die Konvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt – kurz Istanbul-Konvention – verabschiedet. Dazu erklärt Nina Eumann, Sprecherin von DIE LINKE.NRW: „Die Istanbul-Konvention ist eine großartige Konvention, sie ist das erste internationale Abkommen, das einen umfassenden rechtlichen Rahmen zum Schutz von Frauen vor körperlicher, psychischer oder sexueller Gewalt schafft. Was allerdings in Deutschland nicht passiert, ist die umfangreiche Umsetzung aller Punkte des Menschenrechtsabkommens."